Mila Kunis


  • Geburtstag
    14.08.1983

Mila Kunis


  • Geburtstag
    14.08.1983
 

Amerikanische Schauspielerin. Mit Temperament, Talent, vibrierender Energie, frechem Charme und attraktivem Aussehen, hat sich die aus der Ukraine stammende Mila Kunis über Serien ("Die wilden 70er"), in denen sie Timing und komödiantische Qualitäten entwickelte, zur gesuchten Schauspielerin entwickelt. Den Durchbruch schaffte sie 2008 als russische Profikillerin Mona Sax in dem nach dem Videogame "Max Payne" entstandenen Action-Thriller mit Mark Wahlberg, und in der romantischen Komödie "Nie wieder Sex mit der Ex" als Rezeptionistin Rachel mit Haifischzahn-Halsband, die in einem Hotel auf Hawaii Jason Segel über Liebeskummer hinweg hilft.
In Hollywoods A-Liga stieg Kunis als rassige Rivalin von Natalie Portman in Darren Arronofskys Ballett-Drama "Black Swan" (2010) auf. 2011 teilte sie mit Justin Timberlake Tisch und Bett in der romantischen Komödie "Freunde mit gewissen Vorzügen", wo das Paar Freundschaft ohne Sex und andere Komplikationen austestet. Gast im Kinofilm um "Die Muppets" (2011), ist Mila Kunis in Sam Raimis "Oz: The Great and Powerful" (2012, mit James Franco), als Theodora die jüngste von drei Hexen-Schwestern (Rachel Weisz, Michelle Williams) im Prequel von "The Wizard of Oz - Das zauberhafte Land" (1939).
Milena "Mila" Markovna Kunis wurde 1983 als Tochter eines Maschinenbauingenieurs und einer Physiklehrerin in Czernowitz (damals Ukrainische Sowjetrepublik) geboren und zog mit sieben Jahren mit der Familie nach Kalifornien. Mit neun Jahren nahm sie während der Schulzeit an der Hobert Howe Bancroft Middle School, nachmittags Schauspielunterricht und trat in TV-Werbespots und Kinderprogrammen auf, seit 1995 in Jugendrollen in Serien ("Baywatch", "Wer ist hier der Cop?") und Filmen ("Die Rückkehr der Piranhas"; "Santa Claus mit Muckies", mit Hulk Hogan).
1998 spielte sie in Gia -Der Preis der Schönheit", das von Angelina Jolie verkörperte Model als Elfjährige. Mit 14 Jahren wurde sie, weil sie ihr Alter verschwieg, für die Serie "The 70s Show - Die wilden Siebziger" (Fox; 1998-2006; acht Staffeln; 201 Folgen) verpflichtet und gehörte als flippige und auf Aussehen Wert legende Jackie, zur Clique um Topher Grace und Ashton Kutcher. 2001 machte sie ihren Abschluss an der Fairfax High School.
Mila Kunis spielte ihre erste Hauptrolle als Serienkillerin im Direct-to-Video-Thriller "American Psycho II - Der Horror geht weiter" (2002). Sie verkörperte die Titelrolle in der Romanze "Moving McAllister" (2007), war neben Jason Bateman in der Komödie "Ausgequetscht" (2009) zu sehen und zog als Solara mit Denzel Washington durch eine postapokalyptische Landschaft im SciFi-Drama "The2Book of Eli" (2010). Mit James Franco bildete sie das Gaunerpärchen in "Date Night" (2010). 2011 ist Mark Wahlberg Partner in "Ted", Komödie um einen sprechenden Teddybären und Frauenheld.
Mila Kunis ist Synchronstimme von Meg Griffin, Tochter in der Zeichentrickserie "Family Guy" (Fox; 1999-2002, wieder seit 2005; 154 Episoden), und in den Videogames "Family Guy" und "Saints Row". Sie war in Musikvideos von Aerosmith ("Jaded"), KISS und The Strokes zu sehen.
Mila Kunis wurde 1999 und 2000 für "Die wilden 70er" als Best Young Actress mit dem Young Star Award ausgezeichnet. Für "Black Swan" wurde sie 2010 mit dem Marcello-Mastroianni-Preis (Venedig) geehrt und erhielt Nominierungen für Golden Globe und Screen Actor's Guild Award.
Mila Kunis war von 2002-2010 mit dem Schauspieler Macauly Culkin liiert. Sie hat wegen ihrer Iris-Heterochomie ein grünes und ein blaues Auge. 2001 ließ sie ihre zeitweilige Blindheit mit einer Laseroperation beheben. Sie ist Fan von "Dirty Dancing", der Serie "Meine wilden Töchter" (mit Kaley Cuoco, "The Big Bang Theory") und dem Online-Game "World of Warcraft". Sie ist ausdrücklich nicht auf Facebook und Twitter zu finden.
Mila Kunis nimmt 2011 im Magazin Maxim Rang 5 der "Hot 100 Women" ein, Platz 16 im Magazin FHM, und im Portal ask.men Rang 2 der "Sexiest Women". 2011 stach erhielt sie den Guys Choice Award "Holy Grail of Hot".

Mila Kunis

  • Geburtstag
    14.08.1983
  • Geburtsland
    UdSSR

Neuer Trailer zu "Jupiter Ascending" mit Mila Kunis

Ab ins All - aber erst, wenn die Toilette blitzblank ist ...

Kosmos-Beauty: Mila Kunis in "Jupiter Ascending" (Foto: Warner) Großansicht

Kosmos-Beauty: Mila Kunis in "Jupiter Ascending" (Foto: Warner)

Darauf muss man erst einmal kommen: Lana und Larry Wachowski befördern Mila Kunis von der sexiest Woman alive zur sexiest Klofrau des Universums.

Der neue Trailer zum Hochglanz-Sci-Fi-Fantasy-Epos "Jupiter Ascending" zeigt die Schöne aus "Ted" tatsächlich auf Knien vorm Klo. Aber auch als Königin, vor der Muskelmann Channing Tatum sein Knie beugt.

Die Wachowski-Geschwister, die mit der "Matrix"-Trilogie Filmgeschichte schrieben, spielen mit "Jupiter Ascending" ihr gesamtes Repertoire aus und es nicht zu übersehen, dass in diesem Bilderrausch viele Dollars stecken. Die Story allerdings ist simpel gestrickt und folgt dem "Schneewittchen"-Prinzip:

Galaktisch gute Gene

Die Sterne in der Nacht, in der Jupiter Jones (Kunis) geboren wurde, prophezeihten ihr eine große Bestimmung. Das hat nicht so ganz geklappt und auch mit der Liebe sieht es ziemlich mau aus: Einsam schlägt sie sich als Klofrau durch - und träumt jede Nacht vom Sternenhimmel.

Aus dem schwebt auf Düsensohlen tatsächlich eines Tages ein hübscher Bursche herab. Kein Prinz allerdings, sondern der im Labor getunte Supersoldat Caine (Tatum). Sein Auftrag: Jupiter einfangen, denn ihr genetischer Code markiert nichts weniger als die Balance im Kosmos. Doch es sind auch mörderische Kräfte am Werk, die an der Ankunft einer neuen Königin wenig Interesse haben ...

Sean Bean, Eddie Redmayne, Douglas Booth, James D'Arcy und jede Menge computeranimierte Biester sind bei "Jupiter Ascending" als Co-Stars an Bord - allesamt ab 24. Juli dreidimensional in unseren Kinos zu bewundern.

Im Web finden Sie den Trailer zu "Jupiter Ascending" unter: youtu.be/i1hW3bWIuDA

2010
67. Internationale Filmfestspiele in Venedig
Marcello-Mastroianni-Preis - Black Swan
 

Filmografie

Die fantastische Welt von Oz

Fantasy - Oscar Diggs genießt als mittelmäßiger Magier eines kleinen fahrenden Zirkus einen eher zweifelhaften Ruf. Während eines... Zum Video

2013
 
Hoch

Die wilden Siebziger - Die komplette 3. Staffel (2 Discs)

Im Haus von Eric Forman ist in den Siebziger Jahren einiges los. Zusa...


Runter
 

facebook

 
Hoch Runter
 

Kostenloser Newsletter