DVD Kaufvideo

Drei Schwedinnen in Oberbayern

Birgit, Ulla und Vivi sanieren mit Sex einen verschuldeten Hotelier.


Drei Schwedinnen in Oberbayern

Kaufvideo

Erhältlich seit:
08.04.2011

Komödie/ Erotik

BRD 1977
FSK: ab 18 (keine Jugendfreigabe)

Herbert Fux
Rosl Mayer
Gianni Garko

Regie: Siggi Götz

Filmbewertung


(2 Bewertungen)
Die Ausstattung

Die Technik



 

Der oberbayerische Hotelbesitzer Otto Gruber ist über beide Ohren verschuldet. Da kommt ihm unvermutet die auf Urlaub weilende Birgit zu Hilfe. Die den Freuden des Nacktseins und des Sex in freier Natur nie abgeneigte blonde Schwedin, die mit Otto das Bett teilt, erfährt davon. Sie lässt ihre beiden Freundinnen Ulla und Vivi einfliegen, um Ottos Kreditgeber, den ruppigen Alois, zu umgarnen. Die drei Schwedinnen gehen ans Werk, aber der preußische Gläubiger verduftet mit Ottos Ehefrau.

Sexfilmposse von Siggi Götz ("Drei Oberbayern auf Dirndljagd", 1975, "Cola, Candy, Chocolate", 1979, "Piratensender Powerplay", 1981). Als Hotelier ist Italo-Western-Held Gianni Garko ("Sartana") im falschen Genre im Einsatz. Der Erfolg des Films führte zu Umbenennungen von Sexfilmen, damit "Drei Schwedinnen..." im Titel auftauchte. Die Besetzung der Blondinen wechselte. Nicht zu verwechseln mit der "Sechs Schwedinnen"-Reihe des Schweizer Produzenten Erwin C. Dietrich ("Ich - ein Groupie"). - Alternativtitel: "Drei Schwedinnen in Tirol".

Darsteller:  Herbert Fux   als Pfarrer
  Rosl Mayer   als Josefa
  Gianni Garko   als Otto Gruber
  Inge Fock   als Birgit
  Alexander Grill   als Alois
  Beate Hasenau   als Olga Gruber
 
Regie:  Siggi Götz  
Buch:  Florian Burg  
  Siggi Götz  
Musik:  Gerhard Heinz  
Kamera:  Franz Xaver Lederle  
 

Fassungen

 

facebook

 

Features