DVD Kaufvideo

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

Dritter Teil der Abenteuer-Saga mit Professor Jones, der sich diesmal auf die Suche nach dem Heiligen Gral begibt. Das Sequel-Sequel steht den Vorgängern in nichts nach.


Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

Kaufvideo

Erhältlich seit:
08.05.2008

Originaltitel: Indiana Jones and the Last Crusade

Abenteuer/ Action

USA 1989
Laufzeit: 122 Min.
FSK: ab 12

Harrison Ford
Sir Sean Connery
Denholm Elliott

Regie: Steven Spielberg

Videoplayer wird geladen ...

Filmbewertung


(0 Bewertungen)
Die Ausstattung

Die Technik

Haben Sie den Film schon gesehen?

Jetzt bewerten!


 
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

Den Archäologen und Abenteurer Indiana Jones führt ein Auftrag auf die Spur des legendären Heiligen Grals, der ewige Jugend verspricht. Dabei erfährt er, daß sein Vater, der selbst sein ganzes Leben lang dieser Legende nachgeforscht hat, von den Nazis entführt wurde. Von Venedig führt Indie die Reise nach Östereich, wo er seinen Vater befreit und gemeinsam mit ihm flieht. Im Nahen Osten kommt es zum Wettrennen mit den Nazis zu der verborgenen Tempelstadt, in der der Gral sich befindet. Bei der letzten Auseinandersetzung besiegt Indie zwar die Schurken, der Gral geht jedoch verloren.

Furioses, drittes Indiana-Jones-Abenteuer der Superlative, das die beiden Vorgänger an Aufwand, treffsicheren Gags und mitreißenden Actionszenen noch übertrifft. Ausnahmeregisseur Steven Spielberg jagt "Indie" in einem solchen Tempo durch die verschiedensten Schauplätze der Welt, daß es angesichts der unglaublichen Tricks und Stunts nicht immer leicht ist, der Story zu folgen. Sean Connery und Harrison Ford als Vater und Sohn Jones sind das perfekte Paar. "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" war weltweit ein Kino-Blockbuster.

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

Es gibt nichts Aufregenderes als den Versuch, mit den Jones' in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug Schritt zu halten. Indys Lieblingsfeinde, die Nazis, sind zurück und haben seinen Vater, Professor Henry Jones Sr. (Sean Connery), entführt, um dadurch Unterstützung bei ihrer Suche nach dem Heiligen Gral zu erhalten. Den Spuren von Amerika über Venedig durch die Wüsten des Gelobten Landes folgend, liegt es an Indy (Harrison Ford), seinen Vater zu retten, den Heiligen Gral zu finden und alles wieder "in Ordnung" zu bringen. Dieses actiongeladene Nonstop-Abenteuer ist ein Schatz für die ganze Familie.

Quelle: Paramount

Neue Einführung durch Steven Spielberg und George Lucas
Featurette: Erinnerungen an Indys Frauen
Featurette: Indys Freunde und Feinde
Die Geburt eines Abenteurers! Storyboards der Eröffnungsszene von Der letzte Kreuzzug
Fotogalerien

Quelle: Paramount

Darsteller:  Harrison Ford   als Indiana Jones
  Sir Sean Connery   als Henry Jones sen.
  Denholm Elliott   als Marcus Brody
  River Phoenix   als Young Indiana Jones
  Alison Doody   als Elsa Schneider
  John Rhys-Davies   als Sallah
  Julian Glover   als Walter Donovan
  River Phoenix   als Indy als Junge
 
Regie:  Steven Spielberg  
Buch:  Jeffrey Boam  
Musik:  John Williams  
Kamera:  Douglas Slocombe  
Produzent:  Robert Watts  

"Indy 5": Spielberg hat Konzept, aber Ford keine Peitsche mehr

Gegner entwaffnen, Frauen beeindrucken, als Kletterhilfe einsetzen…

Schwingt Indy bald zum fünften Mal die Peitsche? Und wenn ja, welche? (Foto: Universal) Großansicht

Schwingt Indy bald zum fünften Mal die Peitsche? Und wenn ja, welche? (Foto: Universal)

Ohne seine Peitsche wäre Kult-Archäologe Dr. Henry Jones alias "Indy" schon oft aufgeschmissen gewesen. Daher ist es eigentlich als schlechtes Zeichen für weitere Filmpläne zu interpretieren, dass das Teil nun unter den Hammer kommt: Das renommierte Bonham Auktionshaus versteigert das legendäre Requisit samt Echtheitszertifikat am 15. Dezember in London. Erwartet wird ein Erlös von um die 35.00 Pfund, das entspricht etwa 40.000 Euro.

Doch wer deshalb die Chance auf einen fünften "Indiana Jones"-Film schwinden sieht, dem macht Steven Spielberg wieder Mut: "Wir haben uns auf ein Genre für den fünften Film geeinigt und bereits ein Konzept im Kopf", berichtet der Star-Regisseur.

Mit "wir" meint Spielberg sich selbst und "Indiana Jones"-Erfinder George Lucas. Dabei war die Zusammenarbeit der befreundeten Weggefährten speziell beim letzten Film "Das Königreich des Kristallschädels" nicht immer so harmonisch wie gewohnt:

"Es ist ein offenes Geheimnis, dass George, Harrison [Ford] und ich wegen des Genres und der Idee ziemlich aneinandergeraten sind", gibt Steven Spielberg zu. "Ich kämpfe zwar gegen Dinge, von denen ich glaube, dass sie nicht funktionieren. Aber letztendlich muss ich als Regisseur das Bestmögliche aus Georges Ideen machen - und wenn er interdimensionale Wesen im 'Königreich des Kristallschädels' haben will, dann muss ich das akzeptieren."

Sean Connery war allein meine Idee!

Trotz der betonten Loyalität ist das ein ziemlich fieses Nachtreten von Regisseur Steven Spielberg in Richtung Drehbuchautor und Ideengeber George Lucas. Denn beide wissen, dass sich die meisten Fans von "Indiana Jones" genau an dem unpassenden Science-Fiction-Element des vierten Films enorm gestört hatten. Auch, wenn Spielberg in galanter Hollywood-Manier einschränkt: "Ich bin sehr stolz auf den Film und fand es toll, Marion wieder zu zeigen. Es ist ein Action-Film für die ganze Familie und dieses Konzept mag ich sehr."

Dazu beansprucht Steven Spielberg einen der gelungensten Indy-Coups für sich alleine: "Mein größter Beitrag war, im dritten Film Indys Vater einzuführen. Es war meine Idee, Sean Connery als Harrisons Vater zu besetzen."

Ob Spielbergs Kommentare dazu beitragen, dass es mit "Indiana Jones 5" weiter geht? Zuletzt hatte Harrison Ford betont, dass er nur bereit steht, wenn die Story von George Lucas gut genug sei. Diese Haltung scheint auch Steven Spielberg zu teilen: "Ich weiß nicht, wie weit George mit der Story inzwischen ist. Es gibt keinen 'Indy 5', bis George sagt, dass es ihn geben wird."

Klingt ganz so, als ob die fehlende Peitsche das kleinste Problem für "Indiana Jones 5" ist. Falls er aber wirklich zustande kommt, treiben die Requisiteure von Lucas & Spielberg sicher auch fix eine geeignete neue Gerte auf…

 

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug in der Fotoshow

 

Fassungen

 

facebook

 

Features

 

Star

Harrison Ford

Dass Harrison Ford 1996 zum erfolgreichsten Schauspieler des Jahrhunderts gewählt wurde und 2008 zum vierten Mal die Filmikone "Indiana Jones...

 

Star

Sir Sean Connery

Das schottische Urgestein wurde nach Gelegenheitsjobs, Schauspielstudium, kleinen Rollen in Film und TV über Nacht mit der Figur des...