DVD Kaufvideo

Konrad aus der Konservenbüchse

Charmanter Kinderfilm, in der einer lockeren Malerin ein Musterknabe geliefert wird.


Konrad aus der Konservenbüchse

Kaufvideo

Erhältlich seit:
09.03.2007

Kinderfilm

BRD 1982
Laufzeit: 77 Min.
FSK: o.A. (ohne Altersbeschränkung)

Violetta Ferrari
Heinz Schubert
Daniel Thorbecke

Regie: Claudia Schröder

Bild 1 von 15

Filmbewertung


(1 Bewertungen)
Die Ausstattung

Die Technik

Haben Sie den Film schon gesehen?

Jetzt bewerten!


 
Konrad aus der Konservenbüchse

In einer Konservenbüchse wird der Malerin Bartolotti aufgrund eines Computerfehlers das siebenjährige Instant-Kind Konrad ins Haus gebracht. Nicht nur, dass Frau Bartolotti gar kein Kind wollte - ein derart braves und höfliches wie Konrad wäre ihr nicht mal im Traum in den Sinn gekommen. Während ihr Freund Egon Konrad sofort ins Herz fasst und dafür sorgt, dass sich die Mutter-wider-Willen und Konrad ebenfalls näher kommen, droht neues Ungemach: die Fabrik will ihr irrtümlich geliefertes Kind zurück.

Charmanter Kinderfilm, den Claudia Schröder nach der Buchvorlage der Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger inszenierte. Ausgehend vom Grundkontrast zwischen der lockeren Malerin und dem roboterhaft braven Jungen werden auf witzige Weise Erziehungskonzepte in Frage gestellt und natürlich am Ende der goldene Mittelweg empfohlen: nach einer "Umerziehung" durch das Nachbarmädchen Kitty entdeckt Konrad die Vorzüge des Frechseins und ist in der Lage, zukünftig selbst zu entscheiden, wie er sich verhalten will.

Konrad aus der Konservenbüchse

"Guten Tag, liebe Mutter, die Nährlösung ist im Deckel!" Die Malerin Bartolotti fällt aus allen Wolken, als sie ein schrumpeliger Knirps aus der Konservenbüchse anspricht. Aufgrund eines Computerfehlers in der Fabrik für Instant-Kinder ist der unkonventionellen Künstlerin der siebenjährige Konrad, ein Junge mit tadellosem Benehmen, frei Haus geliefert worden. Der wohl erzogene Konrad und die flippige Frau Bartolotti könnten unterschiedlicher nicht sein - trotzdem schließen sich die beiden nach und nach ins Herz. Als die Fabrik ihr irrtümlich geliefertes Produkt wieder abholen will, möchte Konrad nicht mehr weg. Eine clevere Rettungsaktion wird gestartet: Aus dem Musterknaben muss schnellstens ein rotzfrecher Lümmel werden ...
Origineller und intelligenter Kinderfilm nach der Romanvorlage der Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger, der von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem "PRÄDIKAT WERTVOLL" ausgezeichnet wurde!

Leider steht der Großteil des Bildmaterials nur in schwarz-weiß zur Verfügung.

Quelle: Studiocanal

Darsteller:  Violetta Ferrari  
  Heinz Schubert  
  Daniel Thorbecke  
  Alexandra Degen  
 
Regie:  Claudia Schröder  
Buch:  S. Bartlick  
  M. Braden  
  L. Olschewsky  
  U. Werner-Thilo  
Kamera:  Fritz Moser  
Produzent:  Ottokar Runze  
 

Fassungen

 

facebook

 

Features